Skip to content

Abschalten Abschalten Abschalten

Abwählen

Das war Rückenstärkung für die morgige Wahl in Baden-Württemberg. Mit allein 120.000 Demonstranten in Berlin sollte es drin sein, den Sack zuzumachen, damit der Ausstieg aus der Atomenergie in Deutschland endlich unumkehrbar wird.

Prost Kanzlerin

Gemeinsam mit Hamburg, Köln und Münschen waren wir eine Viertelmillion!

120.000 in Berlin

Los ging es diesmal am Potsdamer Platz, dann längs dem Reichpietschufer am Pendlerblock vorbei (Gruß an Fürst von Guttenberg) auf die CDU-Zentrale zu.

Wer ist Guttenberg?

Glasschiff CDU

Dort herrschte wohl Ängst vor umfänglichen Glasbruch, daher wurde hier alles abgeriegelt und durch filmende Polizeipräsenz bewehrt.

Filmende Polizei

Dann gings auf die Goldelsel zu und man sah schon deutlich, wie voll die Prachtmeile ist.

Wer freut sich da oben?

Strahlender Tod

Als wir vom Großen Stern auf den 17. Juni zum Brandenburger Tor einbogen, hatte die Demonstration sich zu einer machtvollen Volksbewegung ausgeweitet: „Brüderle zur Sonne, zur Freiheit...“


Wer glaubt schon den Versprechungen der Kanzlerin nach ihrem abgekartetem Spiel mit der Atomlobby. Nach der Kundgebung: Entspannung muß sein.

Und noch eine Nachricht am Kanzleramt (diesmal weiträumig abgesperrt) abgeben.

Keine Lügen mehr.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen