Skip to content

„Nennt mich Ishmael.“

Die Ausstellung von Robert Longo „STAND“ in der Galerie von Gisela Capitain und Friedrich Petzel, begrüßt uns in der Karl-Marx-Allee mit Hinterfenster-Kohlezeichnungen großer Sterne auf Leinenflattern der amerikanischen Flagge „Stars&Stripes“. Goldene Messingrahmen. Großzügig schon von außen. Die Fenster als Segel – gehen wir an Bord.

"„Nennt mich Ishmael.“" vollständig lesen

Ins Tintenfaß gefallen...

scheint der Blaue Dschinn, Cornelia Funke vom Teppich in Heathrow; ihr Kommen dem Schneefall zum Opfer -- und doch bereiteten sie uns ein tolles Fest im Labyrinth Kindermuseum, zur Eröffnung der neuen Mitmach-Ausstellung „FRISCHE TINTE – Reckless und was davor geschah“: Emma und der Blaue Dschinn als Moderatoren, die Zauberzungen Roswitha von der Goltz und Ursula Pischel als Ausstellungsmacher, sowie Cornelia Funke mit ihren Geschichten und einer Grußbotschaft über den Äther.

Der Blaue Dschinn eröffnet FRISCHE TINTE

"Ins Tintenfaß gefallen..." vollständig lesen