Skip to content

„Nennt mich Ishmael.“

Die Ausstellung von Robert Longo „STAND“ in der Galerie von Gisela Capitain und Friedrich Petzel, begrüßt uns in der Karl-Marx-Allee mit Hinterfenster-Kohlezeichnungen großer Sterne auf Leinenflattern der amerikanischen Flagge „Stars&Stripes“. Goldene Messingrahmen. Großzügig schon von außen. Die Fenster als Segel – gehen wir an Bord.

"„Nennt mich Ishmael.“" vollständig lesen

Ai Weiwei fehlt

Where is Ai Weiwei

Auf dem Galerierundgang in Berlin zeigt die Galerie neugerriemschneider Arbeiten von Ai Weiwei, dem chinesischen Künstler, der von seiner Regierung am 3. April diesen Jahres am Flughafen verhaftet und dann verschleppt wurde. Seitdem gibt es kein Lebenszeichen von Ai Weiwei.

"Ai Weiwei fehlt" vollständig lesen

3sat widmet Heinz Emigholz Filmreihe

Heinz Emigholz

Vom 9. bis 17. November 2010 strahlt 3sat eine Filmreihe von und über Heinz Emigholz aus. Zum Auftakt wird der Film von Claudia Schmid „Heinz Emigholz - Die gezeichnete Welt“ gezeigt und in der Folge Filme aus seiner Reihe „Photografie und jenseits“, die jeweils das Werk von wichtigen, fast in Vergessenheit geratenen Architekten behandelt. Heinz Emigholz spürt mit seiner Kamera die wenigen noch erhaltenen Bauwerke von Bruce Goff oder Robert Maillart auf. Unvergessen der Soundtrack von Goff in der Wüste, Dinos und vorbeitrashende Supertrucks. Die Wirklichkeit ist da, aber bin ich da?

"3sat widmet Heinz Emigholz Filmreihe" vollständig lesen

Vernetzt



Durch das Internet bieten sich heute über sogenannte Content-Management-Systeme (CMS) wie z.B. Weblogs vielfältige Möglichkeiten für den Einzelnen, Produktionsmittel quasi wieder in die eigenen Hände zu nehmen. Diese Produktionsmittel sind in erster Linie Kommunikationsmittel. Und Kommunikation könnte über diese Kanäle direkt auf die Ausgestaltung auch klassischer Wirtschaftszweige durchschlagen.
"Vernetzt" vollständig lesen

Pollenfrei im International



Vergangenen Sonntag war der heißeste Tag des Jahres und das International bot pollenfreie Kinopremiere von „Loos ornamental“. Immer sonntags um 11, am 8., 22., 29. Juni und 6. Juli läuft der neue KInofilm von Heinz Emigholz. Update: weitere Aufführungen am 21. und 23. August im Kino Arsenal, Berlin.
"Pollenfrei im International" vollständig lesen

Schindlers Häuser im International



Heinz Emigholz zeigte im International seinen neuen Film »Schindlers Häuser ‚Photographie und jenseits Teil 12‘«. Ihm ist wichtig, daß seine Bilder im dafür am besten geeigneten Museum gezeigt werden, im Kino – im Kino International, dem schönsten Kino. "Schindlers Häuser im International" vollständig lesen

Malerei im Web - funktioniert das?


Yes! Mit viel Farbe. Horst Segermann zeigt unter www.segermann.de seine neuen Bilder auf Papier. Wer mehr will, kann sich auf seinen Backupseiten einen Überblick über weitere Arbeiten, inklusive Zeichnungen und Fotografien verschaffen. Auf Artorder.de bietet sich sogar die Möglichkeit, die Kunstwerke online zu reservieren.

"Malerei im Web - funktioniert das?" vollständig lesen