Skip to content

Ins Tintenfaß gefallen...

scheint der Blaue Dschinn, Cornelia Funke vom Teppich in Heathrow; ihr Kommen dem Schneefall zum Opfer -- und doch bereiteten sie uns ein tolles Fest im Labyrinth Kindermuseum, zur Eröffnung der neuen Mitmach-Ausstellung „FRISCHE TINTE – Reckless und was davor geschah“: Emma und der Blaue Dschinn als Moderatoren, die Zauberzungen Roswitha von der Goltz und Ursula Pischel als Ausstellungsmacher, sowie Cornelia Funke mit ihren Geschichten und einer Grußbotschaft über den Äther.

Der Blaue Dschinn eröffnet FRISCHE TINTE

"Ins Tintenfaß gefallen..." vollständig lesen

Benda Bilili! im Babylon

Gestern lief bei Around the World in 14 Films das ergreifende Portrait der kongolesischen Band Staff Benda Bilili aus Kinshasa. Der Film ist einer der wenigen auf diesem Festival, die einen deutschen Verleih haben, also auch hier in die Kinos kommen wird. Nächsten Samstag hat man bei Around the World die erneute Gelegenheit in ein Märchen zu reisen, das Wirklichkeit geworden ist.

Flutung des Regierungsviertels

Antiatomkraft-Demo

Alle Ventile auf! Nur so konnten die 100.000 Demonstranten gegen die Laufzeitverlängerung der Atomkraftwerke durch Merkel und Kumpanen aus dem atomindustriellen Komplex, unbeschadet und friedlich in das Regierungsviertel strömen.

"Flutung des Regierungsviertels" vollständig lesen

Ventile

zuviel Druck bekommt mir nicht

Vattenfall läßt gerne ab und an die Spree rückwärts fließen. Einen kleinen Knopf gedrückt und schon kann sich ein Stausee in die Spree entleeren, damit das Wasser gegen den Strom fließe. Und da sollte es nicht möglich sein, die Zeit zurück zu drehen und einen gesellschaftlichen Entschluß, aus der Nutzung der Atomenergie auszusteigen, rückgängig zu machen? Mittels einer einzigen Zeitungsanzeige?

"Ventile" vollständig lesen

Fehdehandschuh fliegt

Die 50.000 Teilnehmer der Anti-Atomkraft-Demonstration „Mal richtig abschalten“ durchs Berliner Regierungsviertel, machten nochmal deutlich, was sie davon halten, daß Regierende und Regierungswillige offensichtlich kriminelle Machenschaften rund um den atomindustriellen Komplex, mit verlängerten Laufzeiten deutscher Atommeiler belohnen wollen.

Und kein Wahlberechtigter kann nach der Wahl behaupten, er hätte nicht gewußt, was CDU/CSU und FDP vorhaben, falls sie tatsächlich die Wahl gewinnen sollten. Klar wurde bei dieser Demo, daß das Ergebnis nicht ausgemacht ist. Von wegen, die Republik ist bunt und kampfeslustig.

"Fehdehandschuh fliegt" vollständig lesen